Osterkuchen mit Milchschokoladen-Joghurt-Mousse

Ostern ist doch eigentlich immer

ZUTATEN
ANWEISUNGEN
TEILEN:
ZUTATEN

Für den Kuchenboden:
25g Kakaopulver, gesiebt
50g dunkler Rohrzucker (Muscovado)
125ml kochendes Wasser
63g ungesalzene Butter, etwas Butter zum Fetten
75g Feinzucker
1 TL Vanilleextrakt
1 großes Ei, verquirlt
113g Mehl, gesiebt
¼ TL Backpulver
¼ TL Natron
Für die Mousse:
500g FAGE Total Griechischer Joghurt
50g Stevia
250g Milchschokolade, geschmolzen
Für die Garnitur:
75g weiße Schokolade, geschmolzen
75g dunkle Schokolade, geschmolzen
Mini-Schokoladeneier zur Dekoration

30'-45'
Dient 9
ANWEISUNGEN
  1. Den Ofen auf 180°C / Gas Stufe 4 vorheizen. Eine 17-25 cm große Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Kakaopulver und Rohrzucker in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser aufschlagen. Beiseite stellen.
  3. In einer weiteren Schüssel Butter und Feinzucker zu einer hellen, luftigen Masse schaumig schlagen.
  4. Vanilleextrakt und Ei in die cremige Butter- und Zuckermischung geben, Mehl, Backpulver und Natron untermischen.
  5. Kakaomischung unter die cremige Butter- und Zuckermischung heben.
  6. Teig in die Kuchenform geben und ca 30 Minuten backen.
  7. Für die Mousse Stevia mit FAGE Total mischen und die geschmolzene Milchschokolade unterheben.
  8. Die Mousse auf dem abgekühlten Schokoladenkuchen in der Backform verteilen und mindestens 2 Stunden abkühlen lassen.
  9. Den Kuchen aus der Backform lösen und mit der geschmolzenen weißen Schokolade und der dunklen Schokolade garnieren und mit den Mini-Eiern dekorieren.